Dropbox Alternativen – Kostenlose Cloud-Speicher

Dropbox Alternativen

Dropbox ist zwar ein sehr bekannter Cloud-Anbieter, allerdings ist Dropbox für viele nicht optimal. Das hängt einerseits mit dem wenigen, kostenlosen Speicherplatz der zur Verfügung steht und andererseits mit dem Serverstandort USA zusammen. Der kostenlos angebotene Speicherplatz von nur 2 GB kann von vielen Mitstreitern leicht überboten werden. Dropbox Alternativen gibt es also viele. In diesem Artikel haben wir die wichtigsten Dropbox Alternativen aufgestellt und in verschiedene Kategorien eingeteilt, aber sehen sie selbst…

Warum die Aufteilung?

Viele Dropbox Alternativen bieten an Kapazität und Leistung ähnliche Angebote. Der Unterschied liegt dann meist beim Thema Datenschutz. So sind einige Anbieter nicht oder nicht sicher DSGVO-Konform und weißen einige Risiken auf. Andere verschlüsseln die Inhalte zum Beispiel nicht, womit nicht mehr versprochen werden kann, dass Ihre Daten sicher sind bzw. nicht zugunsten des jeweiligen Unternehmen genutzt werden.

Die Deutschen

In unserer ersten Kategorie sind nur Cloud-Anbieter aufgelistet, die ihren Server-Standort in Deutschland haben. Bei Dropbox hat man zwar auch die Wahl, die Daten auf deutschen oder ausländischen Servern zu speichern. Allerdings steht diese Option bei Dropbox nur Business-Kunden zur Verfügung. Dieses Angebot kann natürlich auch für Privatpersonen interessant sein. Die folgenden drei Dropbox Alternativen haben ihre Serverstandorte in Deutschland und sind somit auch DSGVO-Konform.

Kategorien Leitz Cloud MagentaCloud Strato
DSGVO-Konform?
Kapazität (kostenfrei) 25GB (auf 14 Tage begrenzt) Nicht-Telekom-Kunden: 10 GB

Telekom-Kunden: 25 GB

Kosten

(Vertragslaufzeit: 1 Monat)

pro User 7,50€/ Monat

+ pro 25 GB 2€/ Monat

= min. 9,50€/ Monat

Magenta Cloud M: 50 GB für 1,95€/ Monat

Magenta Cloud L: 100 GB für 4,95€/ Monat

Magenta Cloud XL: 1000 GB für 9,95€/ Monat

verschiedene Tarife (+ jeweils 10€ Einrichtungsgebühr)

50 GB & 1 User 3€/Monat

250 GB & 1 User 5,50€/Monat

1024 GB & 1 User 8,50€/Monat

2 TB & 1 User 20€/Monat

weitere wichtige

Punkte

SSL-Verschlüsselung

flexible Wahl von Kapazität und User-Anzahl

Business-Monitoring-Tool

übersichtliches Interface

unbegrenzte Anzahl an Gast-Usern

SSL-Verschlüsselung

MagentaCloud-App

schlechte Benutzeroberfläche

Freigabe-Links mit Passwort schützbar

keine zusätzlichen Funktionen

Benutzerfreundliche Oberfläche

umfangreiche Funtkionsauswahl

günstigere Angebote bei längerer Vertragslaufzeit

Tools und Programme, die das Hochladen der Dateien vereinfachen

Die Datenkraken

Die folgenden drei Anbieter sind wohl die Discounter unter den Dropbox Alternativen. Für relativ wenig Geld bekommt man hier schon ordentlich Speicherplatz für seine Dateien. Allerdings bezahlt man hierbei dann mit dem nicht ausreichenden Schutz seiner Daten. Die großen Konzerne, die hinter den Cloud-Programmen stecken, bieten ihren Kunde nicht oder nicht sicher DSGVO-Konforme Datenschutzrichtlinien. Deshalb ist bei diesen Anbietern besonders Acht zu geben.

Kategorien Google Cloud Onedrive Amazon Drive
DSGVO-Konform? ✔ / ✘

In der kostenlosen Version ist Google Cloud nicht DSGVO-Konform. Nach dem Erwerb der Google GSuite wird Google Cloud DSGVO-Konform

Microsoft nutzt sehr weitgehende Formulierungen in ihren Verträgen, weshalb der DSGVO-Konforme Schutz nicht gesichert ist

Amazon gibt so gut wie keine Angaben zum Thema Datensicherheit. Man kann aber über Boxcryptor verschlüsseln

Kapazität (kostenfrei) 15 GB 5 GB drei Monate kostenfrei nutzbar
Kosten

(Vertragslaufzeit: 1 Monat)

100 GB für 1,99$/ Monat

1024 GB für 9,99$/ Monat

10 TB für 99,99$/ Monat

50 Gb für 2€/ Monat

1024 GB für 7€/ Monat (+Office 365 Personal)

1024 GB für 10€/ Monat (+Office 365 Home)

unbegrenzter Speicherplatz für 70€/ Jahr

= ca. 5,83€/ Monat

weitere wichtige

Punkte

Zugriff auf Google Docs, Tabellen und Präsentationen

Zusammenarbeit mit mehreren Personen möglich

“Live-Bearbeitung” der Dokumente möglich

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Benutzerfreundliche Abreitsfläche

inklusive Office-Online

keine Server in der EU

übersichtliche Benutzeroberfläche

schnelles Hoch- und Herunterladen von Daten

unbegrenzter Speicherplatz

mobiler Zugriff möglich

Amazon-Konto erforderlich

einfache Benutzeroberfläche

Link-Freigabe möglich

Die ausländischen Sicheren

Natürlich gibt es nicht nur deutsche Unternehmen, welche  DSGVO-Konform handeln und besonders auf die Sicherheit der Daten achten. Neben Dropbox gibt es noch weitere ausländische Dropbox Alternativen, welche die Datenschutzgrundverordnung sehr genau nehmen und sich dementsprechend an die Vorschriften halten.

Kategorien MEGA Box.com SecureSafe
DSGVO-Konform?
Kapazität (kostenfrei) 15 – 85 GB (beschränkt auf 180 Tage und Freischaltung nötig) 10 GB

oder jeweilige Pakete 14 Tage kostenfrei testen

100 MB
Kosten

(Vertragslaufzeit: 1 Monat)

Pro Lite: 200 GB für 4,99€/ Monat

Pro 1: 1024 GB für 9,99€/ Monat

Pro 2: 4 TB für 19,99€/ Monat

Pro 3: 8 TB für 29,99€/ Monat

Starter: 100 GB für 4,50€/ Monat

Business: unbegrenzt für 13,50€/ Monat

Business Plus: unbegrenzt (+ weitere Funktionen)

für 22,50€/ Monat

Pro: 1 GB für 1,40€/ Monat

Silver: 20 GB für 3,60€/ Monat

Gold: 100 GB für 10,80€/ Monat

weitere wichtige

Punkte

sehr viel kostenfreier Speicherplatz

Link-Freigabe mit Passwortschutz und verschiedenen Verschlüsselungen

sehr moderne Arbeitsoberfläche

Täglicher Aktivitätenbericht

viele Funktionen erst mit Business-Account

Server außerhalb der EU

ähnlich wie Dropbox aufgebaut

SSL-Verschlüsselung

Link-Freigabe möglich

3-fache Datenabsicherung

aufgrund hoher Sicherheit, etwas teurer


Wie hat dir der Artikel gefallen?


Über den Autor Alle Beiträge ansehen

Timon Leu

Timon kommt aus dem Umkreis München und arbeitet zur Zeit für Expertiger. Zu seinen Aufgaben zählt unter anderem das Schreiben von Blog-Texten und das Pflegen des Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht