Empfehlung: Die 5 besten 144Hz-Monitore unter 250 Euro

144HzMonitor

Wer auf der Suche nach einem neuen Gaming Monitor ist, der wird um 144Hz-Monitore nicht herum kommen. Doch die Auswahl an guten 144Hz-Monitoren ist groß und viele Modelle sehr teuer. Damit auch Gamer, die nicht über das größte Budget verfügen, auf ihre Kosten kommen, haben wir uns den Markt genauer angeschaut und präsentieren euch jetzt die Top 5 der besten 144Hz-Monitore unter 250€.

Was ist ein 144Hz-Monitor?

Ein 144Hz-Monitor ist ein Bildschirm dessen Bildwiederholungsrate bei 144Hz liegt. Er ist also im Stande sein Bild 144 Mal pro Sekunde zu ändern. Die meisten Computerbildschirme haben eine Bildwiederholungsrate von 60Hz, was für normale Büroarbeit oder das Schauen von Filmen auch vollkommen ausreicht. Möchte man aber moderne Computerspiele spielen kann ein aktueller 144Hz Monitor für ein vollkommen neues Spielerlebnis sorgen. Er bietet nämlich nicht nur eine höhere Bildübertragungsrate als herkömmliche PC-Monitore sondern ist durch sein flüssigeres Farbbild eine Entlastung für unsere Augen. Gleichzeitig kommt er mit weniger Inputlag als ein normaler Computerbildschirm aus und überzeugt durch seine niedrigen Reaktionszeiten.

[EDIT 23.11.2018] Aufgrund der Cyber-Monday Week von Amazon sind fast alle vorbestellten Produkte zur Zeit stark reduziert!

1. Acer XF240H



Der Acer XF240H besticht durch mehrere Vorteile: Neben seinem schicken und schlanken Design bietet er mit einer Reaktionszeit von nur 1 Millisekunde ideale Voraussetzungen um auf dem virtuellen Schlachtfeld einen Vorteil gegenüber dem Gegner zu haben. Acer hat in dem Bildschirm diverse Features verbaut, die das Auge schützen sollen. Dazu gehört der Blaulichtfilter oder auch die Low-Dimming-Technologie. Dank seiner ergonomischen Anpassungsmöglichkeiten bietet der Acer XF240H viele Möglichkeiten die Position des Bildschirms anzupassen. Sogar hochkant könnte man den Monitor stellen. Gleichzeitig verhindert der große und stabile Standfuß ein Kippen des Bildschirms. Wer ein wirkliches Schnäppchen machen will sollte beim XF240H von Acer zuschlagen, denn er kostet weniger als 200€ und kann trotzdem mit vielen Modellen der höheren Preisklassen mithalten. 

 2. BenQ Zowie XL2411


Zowie ist die Gaming-Sparte des Bildschirmherstellers Benq und genau das merkt man beim Zowie XL2411. Unter Gamern ist das Modell beliebt, denn es steckt voller Technik, die für ein optimales Spieleerlebnis sorgt. Entwickelt wurde es zusammen mit mehreren Profi e-Sportlern um die perfekte Kombination von Helligkeit, Kontrast, Schärfe und Farben zu finden. Es gibt sogar einige Features, die man bei anderen Bildschirmen schwer finden wird und die speziell fürs Zocken gedacht sind. Dazu zählt zum Beispiel die Black eQualizer Technologie, die automatisch dunkle Ecken in Spielen erhellt, um Gegner, die sich dort verstecken besser sichtbar zu machen. Dank dieser Sonderausstattungen ist der Zowie XL2411 auch auf vielen professionellen eSports-Tunieren zu finden. Wer also auf der Suche nach einem wirklich hochwertigen 144Hz-Gaming-Monitor für vergleichsweise wenig Geld ist, sollte sich den BenQ Zowie XL2411 genauer ansehen.

3. Acer Predator GN246HLBbid



 

Den Acer Predator GN246HLBbid könnte man als nächste Stufe nach dem XF240H sehen. Neben dem Namen lässt auch der Standfuß darauf zurückschließen, dass es sich hier um einen Gaming Monitor handelt. Von Vorteil ist bei diesem Modell, dass die LED-Technologie im Inneren des Bildschirms keine Wärme erzeugt. Dadurch wurde komplett auf den Einbau von Lüftungsschlitzen verzichtet, was nicht nur besser aussieht sondern auch dafür sorgt, dass sich kein Staub im Inneren ansammelt. Zusammen mit einer 3D-Brille wie der Nvidia 3D Vision ist der Acer Predator auch perfekt für die Wiedergabe von 3D geeignet. Eine Nvidia-Grafikkarte ist dafür allerdings Voraussetzung. Ein Nachteil des Predators ist seine kaum vorhandene Ergonomie. Lediglich um 5° nach vorne und um 15° nach hinten lässt sich der Monitor verstellen. Wen das aber nicht stört, der wird mit diesem 144Hz-Monitor einen guten Kauf tätigen.

4. AOC G2460PF

 

Der AOC G2460PF wirkt auch nach außen wie ein echter Gaming-Monitor. Das matte Schwarz und die dunkelrote Zierleiste lassen den AOC-Monitor perfekt in jedes Gaming Zimmer passen. Dabei setzt auch der G2460PF auf eine schnelle Reaktionszeit von 1ms und lässt somit online viele Gegner alt aussehen. Gute Farbwerte und ein schöner Kontrast sorgen für ein tolle Bilddarstellung, vorausgesetzt man hat eine leistungsfähige Grafikkarte. Besitzt man eine AMD Radeon-Grafikkarte und einen AMD Catalyst-Treiber ermöglicht die Funktion FreeSync die nahtlose Synchronisierung von Bildübertragungsraten und lässt dadurch Bildruckeln und Verzögerungen der Vergangenheit angehören. Dabei ist der Bildschirm nicht nur in der Höhe verstellbar sondern auch um 90° schwenkbar, wodurch sich auch in Hochkantlage zocken oder arbeiten lässt. Wer also auf der Suche nach einer Alternative zu den großen Monitor-Herstellern wie Asus, BenQ oder Acer ist, der wird mit dem AOC G2460PF sicher nicht daneben greifen.

5. Viewsonic XG2401

 

Auch beim Viewsonic XG2401 merkt man sofort für wen der Bildschirm gebaut wurde: für Gamer! Besonders ins Auge sticht der große Standfuß, der 56,6 cm in der Breite und 23,1 cm in der Länge misst und somit für einen extrem stabilen Stand sorgt. Besonders überzeugen kann der XG2401 auch bei den Anschlüssen. Hier wurde auf die Bedürfnisse der Gamer geachtet und eine große Anzahl an Eingängen eingebaut. Diese sind: zwei USB-3.0-Ports, ein DisplayPort 1.2, zwei HDMI-1.4-Eingänge und ein USB-Uplink. Kontraste, Helligkeiten und Schwarzwerte überzeugen und liefern bei einer ausreichend leistungsfähigen Grafikkarte gestochen scharfe Bilder ab. Als besonderes Extra verfügt der Viewsonic XG2401 über einen Ring zum Führen der Anschlusskabel und eine Halterung für das Headset. Auch ergonomisch muss der Viewsonic sich nicht verstecken: Eine Höhenverstellung von bis zu 12cm ist möglich. Außerdem kann der Bildschirm nach vorne und hinten gekippt sowie in die Pivot-Stellung (Hochkannt) gebracht werden. Insgesamt bekommt man mit diesem 144Hz Monitor einen tollen Gaming-Bildschirm, der alle Features mitbringt um ein einzigartiges Spielerlebnis zu bieten.


Wie hat dir der Artikel gefallen?


 

Über den Autor Alle Beiträge ansehen

Moritz Wolf

Moritz arbeitet bei Expertiger im Online Marketing und SEO-Bereich. Er versorgt euch regelmäßig mit neuen Blog-Artikeln und stellt sicher, dass Expertiger online auch gefunden wird. Besonders gefallen ihm die gute Arbeitsatmosphäre und die steile Lernkurve bei Expertiger.

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht