Lightroom Alternative? – Unsere Empfehlungen 2019

Viele Fotografen suchen nach Lightroom Alternativen

Adobe Lightroom war eines der beliebtesten Bildbearbeitungsprogramme überhaupt. Warum seit Ende 2017 so viele nun nach einer Alternative suchen, und welche empfehlenswert sind, zeigen wir in unseren Empfehlungen für Lightroom-Alternativen.

Warum eine Lightroom Alternative?

Lightroom war schon etwas über 10 Jahre am Markt und hatte eine große Fangemeinde. Vor allem war das Programm sehr einfach zu bedienen und somit auch für Laien auf dem Gebiet der Fotobearbeitung geeignet. Jedoch hat Adobe das Konzept Lightroom im Oktober 2017 umstrukturiert: das beliebte Programm ist nur noch in der abgeänderten Version “Lightroom CC” in der teuren Adobe Cloud im Angebot.

Viele Fans der Standalone-Version von Lightroom sind nun auf der Suche nach einer Lightroom-Alternative, bei der sie sich nicht von einem teuren Cloud-Abo abhängig machen müssen. Das Programm funktioniert zwar noch immer, jedoch werden keine neuen Updates mehr herausgebracht und Support ist auch nur noch sehr begrenzt verfügbar. Somit kann es u.a. zu Problemen mit Fotomaterial von neuen Kameramodellen kommen. Im Folgenden stellen wir deshalb unsere Empfehlungen für Lightroom-Alternativen vor.

Adobe Photoshop Elements 2019

Adobe hat mit Photoshop Elements hausintern eine tolle Lightroom Alternative im Angebot. Dieses Programm ist vor allem auf möglichst einfache Bedienung und hohe Nutzerfreundlichkeit ausgelegt.

Was kann es?

Photoshop Elements profitiert stark von der Erfahrung Adobes auf dem Gebiet der Bildbearbeitungssoftware. Das macht sich vor allem bei den sehr ausgereiften Assistenten bemerkbar. So können mithilfe von Adobe Sensei automatisch intelligente Collagen hergestellt werden, die als gute Vorlagen dienen. Es gibt nicht nur Vorlagen für Collagen, sondern auch viele Presets für einzelne Bilder, die von Farbkorrektur bis Hintergrundänderung reichen. Des Weiteren verfügt Photoshop Elements über vorgefertigte Social Media Formate (v.a. Instagram), womit sich einfach Bilder für einen Social Media Post optimieren lassen.

Vergleich zu Lightroom?

Im Vergleich zu Lightroom fehlt es Photoshop Elements noch etwas an dem gefeierten Dateiensystem für Sortierung und Organisation von Fotoprojekten. Jedoch punktet Photoshop mit deutlich einfacherer Bedienung und alltagstauglicheren Features für Fotografie-Anfänger.

Für wen ist es geeignet?

Photoshop Elements 2019 ist vor allem für Anfänger und etwas fortgeschrittene Hobby-Fotografen dieser Lightroom-Alternative erfreuen werden. Die vielen Präsentationsmöglichkeiten wie Diashows, Collagen etc. machen das Programm zur Verwendung mit Urlaubs- oder Familienfotos sehr attraktiv.

Insgesamt ist Photoshop Elements eine tolle Lightroom-Alternative mit großem Funktionsumfang, der viel Raum für die Umsetzung Ihrer individuellen Ideen bietet.

Franzis HDR Projects

Die Lightroom-Alternative HDR Projects von Franzis wirkt im Gegensatz zu Photoshop Elements etwas professioneller.

Was kann es?

Dieses Programm ist fokussiert auf die Bearbeitung von Bildern per HDR-Verfahren. Bei HDR können sie mehrere (bis zu 100) Bilder in das Programm einfügen und dann wird daraus ein neues Einzelbild erstellt. Das können Sie nach ihren persönlichen Parametern machen, oder auch eines der vielen Presets für verschiedene Bildsituationen nutzen.

Eine weitere tolle Funktion von HDR Projects ist, dass es auch als Add-On für einige Adobe Programme verwendbar ist. Die Verbindung mit Photoshop Elements ist beispielsweise eine sehr starke Kombination von zwei Programmen, die sich toll ergänzen.

Vergleich zu Lightroom?

Im Vergleich zu Lightroom hat Franzis HDR Projects ein insgesamt geringeres Funktionsspektrum, ist jedoch mit seiner HDR Funktion im Bereich Qualität von Einzelbildern ein Stück voraus.

Für wen ist es geeignet?

Für uns ist HDR Projects von Franzis eine Lightroom Alternative für die, die sich entweder auf die Bearbeitung von einzelnen Bildern konzentrieren wollen, oder, in Kombination mit PS Elements, ihren Horizont der Bildbearbeitung erweitern wollen.

Magix Photo & Graphic Designer

Magix darf bei unseren Empfehlungen natürlich nicht fehlen. Der bekannte Software-Hersteller hat mit dem Photo & Graphic Designer eine tolle Lightroom-Alternative im Angebot.

Was kann es?

Der Photo & Graphic Designer ist vor allem auf die Umsetzung aller Art von kreativen Ideen des Nutzers ausgelegt. Mithilfe vieler verschiedener Vorlagen und cleverer Assistenten lassen sich so im Handumdrehen Collagen, Grußkarten etc. erstellen. Diese können auch beliebig durch die große Auswahl an Stock-Bildern, Smart-Formen oder Grafiken aus dem Online-Content-Katalog ergänzt werden. So können zum Beispiel mit dem Photo & Graphic Designer problemlos professionelle Flyer oder Speisekarten erstellt werden.

Wie Photoshop Elements hat das Programm diverse Presets für Social Media aller Art. Dazu können sie nämlich mit der Funktion “Magic Resize” ihre Bilder verzerrungsfrei in das richtige Format bringen.

Vergleich zu Lightroom?

Im Vergleich zu Lightroom lässt sich festhalten, dass der Funktionsumfang aufgrund der Grafikdesign-Möglichkeiten breiter ist, jedoch in der konkreten Fotobearbeitung weniger bietet.

Für wen ist es geeignet?

Der Photo & Graphic Designer ist vor allem für Nutzer mit großer Kreativität geeignet, die mehr als nur einfache Bearbeitung an Fotos vornehmen wollen. 

Der Magix Photo & Graphic Designer ist die Lightroom-Alternative mit dem wohl besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Man bekommt ein tolles Programm, welches einfach zu bedienen ist und viele verschiedene Herangehensweisen an die Bearbeitung ihres Bildes bietet.

Fazit: Für jeden was dabei

Auf dem Gebiet der Lightroom-Alternativen (v.a. auf Einsteiger-Niveau) gibt es einige verschiedene Möglichkeiten, zwischen denen man sich entscheiden muss. Wir haben hier versucht für möglichst jeden Anwenderfall ein passendes Programm herauszustellen. Es lässt sich festhalten, dass es schon zu niedrigen Preisen sehr umfangreiche Programme gibt, mit denen sich alle Arten von Ideen umsetzen lassen.

Unser Tipp zum Schluss für alle die sich jetzt noch unsicher sind: Bei der Bildbearbeitung mit solchen Programmen funktioniert ganz viel einfach nur durch Ausprobieren. Viele tolle Kreationen entstehen dadurch, dass man einfach mal anfängt und dann schaut, was daraus wird.

Wer Interesse daran hat, sich auch mal am Bewegtbild zu versuchen, sollte sich hier unsere Empfehlungen für kostenlose Videobearbeitungsprogramme durchlesen!
 

Lightroom Alternative? – Unsere Empfehlungen 2019
5 (100%) 1 vote[s]


Über den Autor Alle Beiträge ansehen

Felix Jütte

Felix Jütte

Felix beschäftigt sich schon seit über 3 Jahren intensiv mit jeglicher Computer Hard- und Software und schreibt bei Expertiger Blog-Artikel zu diesen Themen.

1 KommentarKommentar hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht